Münster

Die Stadt


Foto: Presseamt Stadt Münster / Bernhard Fischer

Überraschende Entdeckungen auf Schritt und Tritt: Wer vermutet ein angesagtes Szenelokal in mittelalterlichen Gemäuern? Oder die weltweit größte Sammlung von Picasso-Grafiken hinter der Fassade eines westfälischen Adelshofes? Während auf der Lambertikirche einer der letzten Türmer Deutschlands sein Horn ertönen lässt, machen Spitzenforscher Institute und Kliniken zu „Leuchttürmen“ wissenschaftlicher Exzellenz. Juwelen barocker Baukunst stehen hier neben Ikonen zeitgenössischer Architektur, über 60 Skulpturen zeugen von den „skulptur projekten“, die Münster alle zehn Jahre zum Mekka der internationalen Kunstszene machen. Traditionell-gemütliche Gastlichkeit ist hier ebenso zuhause wie eine aufregende Club-Szene oder stilvolle In-Lokale im neuen Ausgehviertel am Hafen.

Es ist dieser spannende Mix, der Münsters Charme ausmacht: das Neben- und Miteinander von ehrwürdiger Geschichte und weltoffener Internationalität.

Zwar wurde in Münster mit dem Westfälischen Frieden 1648 europäische Geschichte geschrieben, woran der Friedenssaal des historischen Rathauses erinnert. Doch für die eigene Entwicklung ebenso wichtig war 1773 die Gründung der ersten westfälischen Universität, die Keimzelle der heutigen Bildungs- und Wissenschaftsstadt – mit rund 50.000 Studierenden an acht Hochschulen.

Warum Münster zu den „Historic Highlights of Germany“ zählt, ist im Zentrum zu erleben – hier schlägt das Herz der über 1200 Jahre alten Hanse- und Einkaufsstadt: Auf dem Prinzipalmarkt bilden die Giebel der Kaufmannshäuser dicht an dicht eine prächtige Silhouette, während unter den Bogengängen exquisite Geschäfte zum Bummeln einladen. Und gleich um die Ecke lässt sich spüren, wie jung dieses Herz geblieben ist: Auf dem Wochenmarkt, einem der schönsten Europas. Im Schatten des mächtigen Paulus-Doms steht hier der traditionelle münsterländische Bauer neben dem Bioerzeuger, der holländische Käse- oder Fischhändler neben dem Anbieter italienischer Delikatessen.

Bei aller Fülle an Eindrücken – Münster behält immer ein menschliches Maß, lässt Raum zur Muße. In wenigen Minuten findet man zu Fuß – und in „Deutschlands Fahrradhauptstadt“ natürlich erst recht mit dem Rad – grüne Refugien: An der Promenade, im Schlossgarten, am Aasee, wo man von Freitreppen und Terrassen den Blick auf die Segler und einen Touch maritimes Flair genießen kann. Oder ein Stückchen weiter, hinaus in die münsterländische Parklandschaft mit ihren verträumten Wasserburgen.

Zurück im lebendigen Treiben der Stadt kann man dann ja immer noch überlegen: In welches der 30 Museen? Eine Stadtführung auf den Spuren der Wiedertäufer? Heute Abend – klassisch große Oper oder junge Tanz-Avantgarde? Oder der Vortrag bei den Historikern? Noch ein paar Tage dranhängen? Oder ganz bald wiederkommen?

Informationen
Münster Marketing
Klemensstraße 10
48143 Münster
Tel. 0251 / 492-2710
Fax 0251 / 492-7743
E-Mail: info@stadt-muenster.de
Web: www.tourismus.muenster.de


Anreise

Sie erreichen Münster über die Autobahnen A1 sowie A43. Parkplätze stehen für 4,– Euro pro Tag rund um das Messegelände zur Verfügung. Vom internationalen Flughafen Düsseldorf gibt es eine direkte Zug-Verbindung nach Münster. Der ICE-Bahnhof Münster ist 10 Geh-Minuten vom Messegelände entfernt. Die Busnummern 6 und 8 fahren – unter anderem vom Hauptbahnhof aus – alle 10 Minuten zur Messe.

Anschrift
Halle Münsterland
Albersloher Weg 32
48155 Münster
Deutschland
Telefon: +49 251/6600
E-Mail‎: info@halle-muensterland.de
Web: www.halle-muensterland.de


Ausflugsziele

Im altehrwürdigen Münster treffen Geschichte und Gegenwart aufeinander. Besucher des Internationalen PUPPENfrühling sollten sich die Zeit nehmen, die pulsierende Studentenstadt im Westfälischen zu erkunden. Wir haben für Sie einige interessante Ausflugsziele* zusammengestellt.

Frühjahrssend

Foto: Presseamt Münster / Joachim Busch

Der Send, die größte Kirmes im Münsterland, zieht jedes Jahr über eine Millionen Besucher und mehr als 200 Schausteller aus dem ganzen Bundesgebiet an. Der zirka 40.000 qm große Festplatz auf dem Schlossplatz ist nah zur Innenstadt an der „grünen“ Promenade vor der malerischen Kulisse des Münsteraner Schlosses gelegen.

Altstadtführung

Foto: Presseamt Stadt Münster / Bernhard Fischer

Die Altstadtführung ist ein abwechslungsreicher Streifzug durch die Stadt des Westfälischen Frie-dens. Bummeln Sie zwei kurzweilige Stunden mit Ihrer Gästeführerin durch die Altstadt und erleben Sie mit Rathaus, Lambertikirche, St.-Paulus-Dom und Barockviertel ein gutes Stück Münster. Täglich 11 bis 13 Uhr, Treffpunkt ist in der Bürgerhalle des Rathauses am Prinzipalmarkt. Eine Anmeldung wird erbeten. Preis pro Person: 7,– Euro.

Abendbummel

Foto: Presseamt Münster / Tilman Roßmöller

Überall, wo Geschichte geschrieben wurde, überdauern auch die kleinen Geschichten. Auf dem heiteren Abendbummel hören Sie von einer Verordnung zum Entleeren des Nachgeschirrs, dem behüteten Schlaf der Bürger – außer Dienstags -, oder dem Aufruf „Hütet euch von Münster“ und warum Sie ihn heute nicht mehr befolgen sollten. Freitags von 19 bis 20 Uhr, Treffpunkt vor dem Rathaus. Eine Anmeldung wird erbeten. Preis pro Person: 7,– Euro

Stadtrundfahrten

Foto: Presseamt Münster / Britta Roski

In der Saison täglich, die Termine für 2012 liegen noch nicht vor. Es gibt zwei Anbieter, die Münsteraner Stadtrundfahrten fahren ab Domplatz und der Münsterbus bietet eine Rundfahrt mit Hop-on-hop-off an. Internet: www.muensteraner-stadtrundfahrten.de, www.muensterbus.ms

Wochenmarkt

Foto: Presseamt Münster / Angelika Klauser

Was die Münsteranerinnen und Münsteraner schon immer wussten, ist nun auch offiziell anerkannt: Ihr Wochenmarkt zählt zu den Schönsten Europas. Münster gehört zu den Gewinnern im Wettbewerb „Europas schönster Wochenmarkt“, den die Stiftung „Lebendige Stadt“ ausgeschrieben hat. Immer samstags auf dem Domplatz, 7 bis 14.30 Uhr.

Aasee

Foto: Presseamt Münster / Tilman Roßmöller

Mit Freilichtmuseum Mühlenhof, Allwetterzoo Münster mit Pferdemuseum, Naturkundemuseum mit Planetarium, Gastronomie, Boule-Platz, Tretbootverleih und Wasserbus Professor Landois.

Auf den Spuren der Annette von Droste Hülshoff

Foto: Presseamt Münster

Besuchen Sie die Burg Hülshoff, das Geburtshaus der Annette von Droste-Hülshoff und eine der romantischsten Wasserburgen Westfalens. Im Haus Rüschhaus in Münster-Nienberge lebte die Dichterin viele Jahre. Dort entstanden ihre bekanntesten Werke, „Die Judenbuche“ und „Der Knabe im Moor“.

Kunstmuseum Pablo Picasso

Foto: Presseamt Münster

Mit wechselnden Ausstellungen. Internet: www.kunstmuseum-picasso-muenster.de

*Alle Angaben unter Vorbehalt, da die Planung der Veranstalter teilweise Schwankungen unterworfen ist.


Unterkünfte


Foto: Presseamt Münster

Hotel & Pensionen im Münsterland

Entfernung Ort Hotels DZ ab EZ ab Frühstück
13 km Telgte Die Pension am Markt 48 € 28 €
13 km Telgte Altes Gasthaus Pohlmeier 44 € 30 € 8 €
12 km Telgte Pension Hölker 20 €
12 km Telgte Pension Christ 44 € 27,50 €
14 km Telgte Appartementhaus Kock-Kunkel 40 € 22 € 6 €
18 km Greven Hotel Wermelt 72 € 48 €
15 km Greven Altes Wirtshaus Kaltefleiter *** 81 € 49,50 € inkl.
18 km Senden Ottmarsbocholt Hotel Lindfeld 48 € 27 € 8 €
19 km Senden Hotel & Gasthof Niemeyers 1886 60 € 35 € 7 €
24 km Ostbevern Hotel Mersbäumer 55 € 34 € 5 €
21 km Ostbevern Hotel Beverhof 69 € 45 € inkl.
21 km Ostbevern Hotel Alte Post 63 € 43 € 6 €
23 km Nottuln Hotel Zur Alten Post *** 72 € 45 € inkl.
25 km Nottuln Hotel Gasthof Kruse 70 € 50 € inkl.
26 km Dülmen-Buldern Hotel van Lendt 66 € 38 €
25 km Ascheberg Jagdschlößchen *** 80 € 50 € inkl.
25 km Ascheberg Hotel Goldener Stern *** 78 € 49 €
18 km Ascheberg-Davensberg Börger-Elvering 54 € 35 €  
19 km Ascheberg-Davensberg Gasthaus Zur Davert 72 € 36 €
32 km Ladbergen Hotel Zum Timpen 70 € 45 € 5 €
33 km Lüdinghausen-Seppenrade Pension am Dorfkrug 70 € 28 €
36 km Dülmen Pension Letterhaus 46 € 23 € inkl.

Ferienhöfe im Münsterland

Entfernung Ort Ferienhöfe Personen Preise
18 km Everswinkel-Alverskirchen Sauwohlfühlhof Everswinkel 2-6 Pers. 2 Pers. ab 40 €
20 km Havixbeck Bauernhof Drerup 2-6 Pers. 2 Pers. ab 45 €
20 km Havixbeck Schleiners Hof 2-3 Pers. 2 Pers. ab 50 €
26 km Ascheberg Siesmanns Ferienhof 2-4 Pers. 2 Pers. ab 43 €

Ferienwohnungen im Münsterland

Entfernung Ort Ferienwohnung Personen Preise
12 km Telgte FeWo Schlautkötter 2-4 Pers. 2 Pers. ab 45 €
18 km Everswinkel-Alverskirchen Sauwohlfühlhof 2-6 Pers. 2 Pers. ab 40 €
20 km Havixbeck Ferienhaus Rose 2-5 Pers. 2 Pers. ab 46 €
23 km Laer FeWo Stenzel 2-3 Pers. 2 Pers. ab 40 €
24 km Ostbevern FeWo Wegmann 2-6 Pers. 2 Pers. ab 25 €
25 km Ostbevern FeWo Bensmann 2-5 Pers. 2 Pers. ab 38 €
24 km Ostbevern FeWo Frönd 2-5 Pers. 2 Pers. ab 45 €
25 km Nottuln Hotel Kruse 2-6 Pers. 2 Pers. ab 50 €
26 km Ascheberg-Davensberg FeWo Eickholt 2-4 Pers. 2 Pers. ab 50 €
26 km Ascheberg-Davensberg FeWo Egbringhoff 5 Pers. 2 Pers. ab 40 €
26 km Ascheberg-Davensberg Ferienhaus Rodenstein 6 Pers. 2 Pers. ab 40 €
26 km Ascheberg-Grobecker FeWo Ascheberg 6 Pers. 2 Pers. ab 43 €
29 km Ladbergen FeWo Barkmann 2-5 Pers. 2 Pers. ab 40 €
29 km Ladbergen FeWo Familie Kielmann 2-4 Pers. 2 Pers. ab 48 €